Mount Rushmore

Die größte Skulptur der Welt, aus Granitfelsen herausgemeißelt, befindet sich in den Black Hills von South Dakota in den Vereinigten Staaten. Der Bildhauer Gutzon Borglum schuf sie, indem er die Gesichter von vier amerikanischen Präsidenten in Granitfelsen meißelte. Jedes dieser Gesichter ist 18 Meter hoch, für die Gestaltung der Gruppe mußten etwa 450.000 Tonnen Gestein mit Sprengstoff, Meißel und Schlagbohrhämmern entfernt werden. Abgebildet sind die Präsidenten George Washington, Thomas Jefferson, Abraham Lincoln und Theodore Roosevelt. Für die Arbeiten brauchte man 15 Jahre, ein Großteil der Zeit wurde mit dem Spendensammeln verbracht. Mount Rushmore wählte man, weil man glaubte, er würde sich leicht bearbeiten lassen, doch erwies sich das Gestein als äußerst hart.

Heute ist Mount Rushmore National Memorial ein Besuchermagnet. Dazu hat nicht zuletzt Alfred Hitchcocks Film "Der unsichtbare Dritte" mit seiner Schlußszene beigetragen.

Einige Fakten:

Bauzeit: 1927-1941

Material:Granit

Höhe:18 Meter

Entferntes Gestein: 450.000 Tonnen

president